Lambert Schneider – archaeologist

    Publications

     (own monographs highlighted)

 

   Theory, methods and aims of archaeology

1970 Review: H. G. Niemeyer, Einführung in die Archäologie. Gnomon 1970,
p. 422-424.
1970 Zwei Forschungsprojekte: “Anwendung der Kommunikations- und Interaktionstheorie auf die Klassische Archäologie“ and „Die antike Stadt im Schulunterricht“ (with B. Fehr and K.-H. Meyer). Uni HH Forschung. Wissenschaftsberichte aus der Universität Hamburg VIII/1975, p. 122 – 125.
1978 Lehrerfortbildung in Hamburg. Referat auf der 8. Mitgliederversammlung des Deutschen Archäologen-Verbandes, Heft 1, Jahrgang 9, July 1978, p. 24- 29.
1978 Lehrerfortbildung in Hamburg. Herstellung und Erprobung von Lehrmaterialien zum Thema “Antike Stadt”. Das Museum in Unterricht und Wissenschaft (1978), p. 13-17.
1979 Zeichen – Kommunikation – Interaktion. Zur Bedeutung von Zeichen-, Kommunikations- und Interaktionstheorie für die Klassische Archäologie (with B. Fehr and K.-H. Meyer). Hephaistos 1 (1979), p. 7-41.
1979 Kommunikations- und Interaktionstheorie“ und „Krisen des antiken Städtewesens“. Zwei Arbeitsprojekte am Archäologischen Institut der Universität Hamburg (with B. Fehr and K.-H. Meyer). The Archaeological Advertiser 1978/79, p. 40-44.
1979 Review: H. Hoffmann, Sexual und Asexual Pursuit. A Structuralist Approach to Greek Vase-Painting. Hephaistos 1 (1979), p. 165-169.
1980 Review: C. Lévi-Strauss, Der Weg der Masken (mit H. Hoffmann). Hephaistos 2 (1980), p. 211-212.
1983 Bibliographie Walter Hatto Gross (with R. Winkes). Hamburger Beiträge zur Archäologie IX (1983), p. 9-13.
1985 Bild und Text als Gegenstände historischer Forschung und als Vermittler von Geschichte (Vortrag auf dem Colloquium “Bild und Sprache” an der Universität Mainz, 1981). Gymnasium 92 (1985), p. 30-46.
1985 Der Vergangenheit auf der Spur? Überlegungen zur Klassischen Archäologie. Hephaistos 7/8 (1985/6), p. 7-37.
1987 Semiotik, Kommunikationsforschung, Strukturalismus. In: Die großen Abenteuer der Archäologie. H. G. Niemeyer and R. Pörtner (ed.), vol. 10 (Salzburg 1987), p. 3703-3730. ISBN 3-85012-150-X.
1988 Archäologie als Erforscherin vergangener Kommunikation. In: S. Quandt (ed.), Fachjournalismus im Gespräch. Texte des Zentrums für fachjournalistische Studien an der Justus-Liebig Universität Gießen, Nr. 5 (1988), p. 72 – 95. ISBN 3-925614-04-4.
2006 Zeichen – Spur – Gedächtnis. Der semiotische Blick und die Fachwissenschaft Archäologie. Zeitschrift für Semiotk 28 (2006), p. 7-52.
2009 Bilder in der Archäologie – Eine Archäologie der Bilder? In: Archäologie 2000. Festschrift für Helmut Ziegert (Marlies Wendowski und Klaus Frerichs, ed.). ISBN: 978-3-833467363.
2010 Theoriegeschichtlicher Rückblick auf archäologische Bildwissenschaft in Hamburg. In: C. Juwig – C. Kost (ed.), Bilder in der Archäologie – Eine Archäologie der Bilder? [Graduiertenkolleg „Bild–Körper–Medium. Eine anthropologische Perspektive“]. Münster / New York / München / Berlin (2010), p. 33-47. ISBN: 978-3-830923213.
2012 Herbert Hoffmann (1930-2012). Erinnerungen an den Freund und Wegbegleiter. Hephaistos 29 (2012), p. 177-181.
2012 Nachruf auf Herbert Hoffmann (3.4.1930-9.8.2012). Thetis. Mannheimer Beiträge zur Klassischen Archäologie und Geschichte Griechenlands und Zyperns 19 (1012), p. 239-240.

 

  Greek sculpture

1972 Terrakottamaske des Dionysos. Archäologischer Anzeiger 1972, p. 67 – 73.
1973 Asymmetrie griechischer Köpfe vom 5. Jh. bis zum Hellenismus. F. Steiner-Verlag, Wiesbaden (1973). 170 pages.
1973 Das große Eleusinische Relief und seine Kopien. In: Antike Plastik VII (1973), p. 103 – 124.
1974 Review: D. Metzler, Porträt und Gesellschaft. Gnomon 46 (1974), p. 397-405.
1974 Dionysos Mask. In: Ancient Art. The Norbert Schimmel Collection, ed. by O. White-Muscarella, Cat. no. 47. Mainz (1974).
1975 Rezension: H. v. Steuben, Der Kanon des Polyklet. Gnomon 46 (1975), p. 597–605.
1987 Tier und Mensch in der antiken Skulptur. Aus der Abguss-Sammlung des Archäologischen Instituts Hamburg. Exhibition 1987. 47 pages. (Text and catalogue).
1993 Phidias (with Ch. Höcker). 162 pages, 88 ill. Rowohlt-Verlag, Reinbek (1993). ISBN 3-499-50505-3.
1997 Review: C. Marconi, Selinunte. Le metope dell’Heraion. Hephaistos 15 (1997), p. 247-255.
1999 Review: A. Leibundgut, “Künstlerische Form und konservative Tendenzen nach Perikles. Ein Stilpluralismus nach Perikles”. Trierer Winckelmannsprogramm 10 (1989). Gnomon 1999, p. 144-151.
2010 Der Parthenonfries – Selbstbewusstsein und kollektive Identität. In: E. Stein-Hölkeskamp – K.-J. Hölkeskamp (ed.), Die griechische Welt. Erinnerungsorte der Antike. München (2010), p. 259-279 and 631-633.  ISBN 978-3-406-60496-6.
2015 Marmor gefragt! Zur Marmorverarbeitung auf den Kykladen im 7. und 6. Jahrhundert. v. Chr. In: AntikeKultur/Geschichte: Festschrift für Inge Nielsen zum 65. Geburtstag, edited by von Stephan Faust, Martina Seifert und Leon Ziemer. [Gateways. Hamburger Beiträge zur Archäologie und Kulturgeschichte des antiken Mittelmeerraumes]. Hamburg (2015), p. 215-238.  ISBN: 978-3844041651.

 

   Gender studies

1975 Zur sozialen Bedeutung der archaischen Korenstatuen. Hamburger Beiträge zur Archäologie, Beiheft 2 (1975). 76 pages. Verlag H. Buske, Hamburg (1975). ISBN 3-87118-197-8.
2001 Nackte Männer – Griechische Kunst und ihre Rezeption in der Gegenwart. Ethnoscrips [Hamburg] 3 Heft 2 (2001), p. 32-67.
2010 Sphinx – Amazone – Mänade. Bedrohliche Frauenbilder im antiken Mythos (with M. Seifert). 108 pages. (Theiss-Verlag, Stuttgart 2010). ISBN 978-3-8062-2226-5.
2010 Kirkes Weg. In: Mazzo di fiori, Festschrift for Herbert Hoffmann, ed. by D. Metzler. Wiesbaden (2010), p. 38-53.

 

   Topographical studies in Greece – Cultural history and architecture

1990 Die Akropolis von Athen (with Ch. Höcker). DuMont Verlag, Köln (1990). 312 pages. ISBN 3-7701-2416-2.
1993 Griechisches Festland. Antike und Byzanz, Islam und Klassizismus zwischen Korinthischem Golf und nordgriechischem Bergland (with Christoph Höcker). DuMont Kunstreiseführer. Köln (1993; 1996; 2000; 2006; 2011). 472 pages. ISBN: 978-3-7701-2936-2.
1997 Pericle e la costruzione dell’Acropoli (with Ch. Höcker). In: I Greci e noi (ed. S. Settis) vol. 2/II. Torino (1997), p. 1239-1274.
1998 Kreta. DuMont Kunstreiseführer. Köln (1998; 2002; 2004; 2006). 382 pages.  ISBN: 3-7701-3801-5.
2001 Peloponnes. Mykenische Paläste, antike Heiligtümer und venezianische Kastelle in Griechenlands Süden. DuMont Kunstreiseführer. Köln (2001. 2006. 2011). 352 pages. ISBN: 978-3-7701-4599-7.
2001 Die Akropolis von Athen. Eine Kunst- und Kulturgeschichte (with Ch. Höcker). Wissenschaftliche Buchgesellschaft and Primus-Verlag, Darmstadt (2001). 251 pages. ISBN 3-89678-410-2.
2004 Demokratie oder Despotie? Die Akropolis als Denkmal an die Perserkriege. In: D. Hoffmann (ed.), Kunst nach dem Krieg. Loccumer Protokolle 72/03, Rehburg/Loccum 2004, p. 11-68.

 

   Late antiquity

1983 Die Domäne als Weltbild. Wirkungsstrukturen der spätantiken Bildersprache (Habilitation). F. Steiner-Verlag, Wiesbaden (1983). 289 pages. ISBN 3-515-03876-0.
1986 Review: H. A. Cahn – A. Kaufmann-Heinimann (ed.), Der spätrömische
Silberschatz von Kaiseraugust. Gnomon 1986, p. 351-358.

 

   Thracian and Scythian iconology and cultural history

1985 Archäologie in Bulgarien. Austauschprogramm zwischen den Universitäten Sofia und Hamburg (with P. Zazoff). Hephaistos 5/6, 1984/85, p. 81-83.
1985 Zur thrakischen Kunst im Frühhellenismus. Griechische Bildelemente in zeremoniellem Verwendungszusammenhang (with P. Zazoff and Ch. Höcker). Archäologischer Anzeiger 1985, p. 595 – 643.
1985 Thrakien im Frühhellenismus. Eigenständigkeit und Abhängigkeit einer antiken Kultur im Spiegel ihrer Kunst (with P. Zazoff). Antike Welt 17/4 (1986), p. 3 –21.
1988 Die Bildsprache der Thraker. Archäologische Forschungen in Bulgarien (with P. Zazoff). Uni-HH-Forschung: Wissenschaftsberichte aus der Universität Hamburg XXII (1988), p. 57-66.
1989 Les signes du pouvoir: Structure du langage iconique des Thraces. Revue Archéologique 1989, p. 227-251.
1989 Review: J. Dörig, Les trésors d’orfèvrerie thrace (1987). Gnomon 1989, p. 457-460.
1990 Vom Bild zur Bilderwelt – Vom Betrachter zur Betrachtergemeinschaft: Zur Bildkunst der Thraker. [Tagung der Reimers-Stiftung in Bad Homburg zum Thema >Bildgenres< 1986]. Visible Religion VII (1990), p. 280-294.
1993 Konstruktion und Rekonstruktion. Zur Lesung thrakischer und skythischer Bilder (with P. Zazoff). Jahrbuch des Deutschen Archäologischen Instituts 109 (1994), p. 143-216.
1996 Metamorphose der Tiere. Symbolverschiebung in der Bildsprache der getischen Toreutik des 4. Jh. v. Chr. In: Proceedings of Congress on Thracology, held in Komotini 1992.
1997 Eine >Randkultur< im Blickpunkt – Die Thraker. In: Brockhaus, Die Weltgeschichte vol. 2. Antike Welten (Mannheim 1997), p. 12-19.
1998 Figur und Ornament in der thrakischen Bildsprache des 4. Jahrhunderts v. Chr.: Zum Schatzfund von Rogozen [Symposion Plovdiv 1986]. Pulpudeva 6, Supplementum (Sofia 1998), p. 104-116.

 

  Modern reception and use of antiquity and archaeology

1969 Johann Gottfried Herder, Plastik. Edited by L. Schneider (Introduction p. 9 – 28; commentary and bibliography p. 143-158). J. Hegner Verlag, Köln (1969).
1984 Das antike Städtewesen als Thema im Schulunterricht. In: Forum Geschichtsdidaktik 3: Geschichtslehrerfortbildung. Perspektiven und Erfahrungen Daten (Ulrich Kröll, ed.). p. 280 – 285. Vlg. Regensburg/Münster (1985).
1985 Spurensicherung aus der Sicht des Archäologen. Vortrag auf der Tagung der Evangelischen Akademie in Loccum (“Spurensicherung, Geschichte und Vergangenheit in Kunst und Wissenschaft”) October 5/7, 1984. Loccumer Protokolle 55, 1984, (1985), p. 44 – 99.
1985 Pfade zu uns selbst? Archäologie und Spurensicherung. Kunst und Unterricht, Zeitschrift für Kunstpädagogik, Heft 90/Februar 1985, p. 8 – 14.
1991 Die Wissenschaft und ihr Objekt. Das Phantom Parthenon. Vortrag auf der Tagung der Evangelischen Akademie Loccum zum Thema Symbol und Symbolisierung in Wissenschaft und Kunst 1991. In: Forum Loccum 1/1991, p. 5 – 10.
1993 Das archäologische Denkmal in der Gegenwart. In: W. Ludwig (ed.), Die Antike in der europäischen Gegenwart. Schriften der Gesellschaft der Wissenschaften Hamburg 1993, p. 31-42 and 171-178.
1993 Schinkels Neue Wache in Berlin. Ein Objekt archäologischer Betrachtung? In: D. Büchten – A. Frey (ed.), Im Irrgarten deutscher Geschichte. Die Neue Wache 1918-1993 (Schriftenreihe Aktives Museum Bd. 5). Berlin 1993.
1996 Il classico e la cultura post-moderna. In: S. Settis (ed.), I Greci Bd. 1 (Torino 1996) p. 707-741.
1997 Review: S. Marchand, “Down from Olympus. Archaeology and Philhellenism in Germany, 1750-1970”. Frankfurter Allgemeine Zeitung, February 6, 1997, p. 31.
1997 Abschied vom deutschen Griechentum: 200 Jahre Klassische Archäologie [= review: S. Marchand, “Down from Olympus. Archaeology and Philhellenism in Germany, 1750-1970”]. Hephaistos 15 (1997), p. 187-195.
1999 Das Pathos der Dinge. Vom archäologischen Blick in Wissenschaft und Kunst [Tagung des Max-Planck-Instituts für Geschichte]. In: B. Jussen (ed.), Archäologie zwischen Imagination und Wissenschaft. Anne und Patrick Poirier. Göttingen (1999). p. 51-82. ISBN 3-89244-347-5.
1999 Postmodernes Vergessen und schmerzfreie Erinnerung. Gedanken zur Akropolis von Athen. In: U. Borsdorf u. H. Th. Grütter (ed.), Orte der Erinnerung. Campus Vlg. Frankfurt/M. ( 1999), p. 245-266.
1999 Antike ohne Archäologie. Ein Blick auf griechisch inspirierte Architektur des 19. Jahrhunderts in den USA. In: Veröffentlichungen der Joachim Jungius-Gesellschaft der Wissenschaften Hamburg 87 (1999), p. 859-868 and plate. 65.
2000 Archäologie, Tourismus und Gesellschaft. In: A. Borbein, T. Hölscher, P. Zanker (ed.), Klassische Archäologie. D. Reimer Verlag, Berlin (2000), p. 91-106. ISBN: 978-3-496026457
2003

 

 

2005

Klassik ohne Devotion. Ein Blick auf Amerikas griechisch inspirierte Architektur des 19. Jahrhunderts. In: G. Lohse (ed.), Aktualisierung von Antike und Epochenbewusstsein. Erstes Bruno Snell-Symposion der Universität Hamburg am Europa-Kolleg (Saur Verlag, München 2003) p. 143-178.

Mit dem Kulturpessimismus ging die körperliche Entspannung flöten. Ein Durchbruch: Esther Sophia Sünderhauf erforscht Winckelmanns problematisches Erbe in der deutschen Kultur. In: Frankfurte Allgemeine Zeitung, May 20, 2005, No. 5. 115 / p. 43.

Einem Chamäleon auf der Spur – Der Klassische Körper in Kunst und Leben. Winckelmanns problematisches Erbe in der deutschen Kultur. Rezension von: Esther Sophia Sünderhauf, Griechensehnsucht und Kulturkritik. Die deutsche Rezeption von Winckelmanns antikenidal 1840-1945 (Berlin 2004). In: Hephaistos 23 (2005), p. 245-255.

2009 Der Körper als Kunst – ‘Griechische’ Körperinszenierungen von Winckelmann bis zum 20. Jahrhundert. In: G. Lohse – M. Schierbaum (ed.), Antike als Inszenierung. Drittes Bruno Snell-Symposion der Universität Hamburg am Europa-Kolleg. Saur Verlag (München 2009) p. 71-128.
2010 A Journey through Times and Cultures? Greek Forms in American Nineteenth Century Architecture. In: Morgan M. S. – Howlett, W.P. (ed.), The Nature of Evidence. How Well Do ‘Facts’ Travel? (Cambridge, Mass. 2010), p. 72-110.  ISBN 978-0-521-19654-3. 978-0-521-15958-6.
2011 Architektur als Botschafterin – Griechenland in der Fremde. Teil I: Der Ilissos-Tempel von Athen bei nordamerikanischen Walfängern. Hermes. Deutsch-Griechische Zeitschrift I/2011, . 67-70 (griechisch und deutsch).
2012 Griechische Architektur als Botschafterin – Griechenland in der Fremde. Teil II: Theophil Hansens Parlamentsgebäude in Wien. Hermes. Deutsch-Griechische Zeitschrift I/2012, p. 69-72 (griechisch und deutsch).
2013 Leo von Klenzes Propyläen in München: Gemälde und gebaute Architektur. Hermes. Deutsch-Griechische Zeitschrift I/2013, p. 71-74 (griechisch und deutsch).