Lambert Schneider – Verleger

Publikationen des Verlegers Lambert Schneider

1953 Lambert Schneider erzählt über die Gründung des Verlags 1924, über Martin Bubers Bibelübersetzung 1925, über die Leitung des Schocken Verlags in Berlin 1932-38 und über den Neuanfang in Heidelberg nach dem Zweiten Weltkrieg. 23.07.1953. Sammlung Historica. Tondokumente des Deutschen Buchhandels. Originalaufnahmen mit Verlegern, Buchhändlern und Autoren.  Ausgewählt und kommentiert von Hans Sarkowicz [Ton-Kassette]. Eichborn-Verlag (1988). Sowie Begleitheft, S. 25-26.       ISBN:  3-8218-5000-0
 1956 Lambert Schneider: Biographicum Horst Kliemann. In: das werck der bucher. Von der  Wirksamkeit des Buches in Vergangenheit und Gegenwart, Festschrift Horst Kliemann zum 60. Geburtstag. Freiburg/Br. (1956), S. 9-23.
1960 Lambert Schneider: Kurt Wolff. Laudatio. 1960. Engl., in: M. Ermarath (Hg.), Kurt Wolff. A Portrait in Essays and Letters. Chicago (1991), S. 190-195.  ISBN:  0-226-90551-9
1965 Lambert Schneider: Erinnerungen eines Verlegers.  The Richard  Kronstein  Foundation for the Promotion of Jewish and Cognate Studies. Oxford (1965).  42 S.
1965 Lambert Schneider: In den Katakomben. Der Schocken Verlag 1933-1938. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.08. 1965.
1965 Lambert Schneider: Rechenschaft 1925-1965. Ein Almanach (Heidelberg 1965).
1969 Lambert Schneider: Salman Schocken. Imprimatur NF 6 (1969), S. 192-202.

Publikationen über den Verleger Lambert Schneider

1945 Die „Wandlung“. Eine deutsche Zeitschrift in der amerikanischen Zone (mit Foto von Oberstleutnant John B. Stanley, Lambert Schneider, Dolf Sternberger, Alfred Weber und Major Shepard Stone vom 23. Oktober 1945. Foto H. Lossen). Rhein-Neckar-Zeitung, 27. 10. 1945.
1956 Lambert Schneider: Biographicum. In: Fritz Hodeige [Hrsg.]: das werck der bucher. Von der Wirksamkeit des Buches in Vergangenheit und Gegenwart. Freiburg/Br. (1956), S. 9–18.
1963 Der junge Goethe und seine Zeit. Vortrag von Lambert Schneider im Arbeitskreis „Das wesentliche Buch“. Heidelberger Tageblatt 17.10.1963.
 1963 Streifzug durch Sturm und Drang. Lambert Schneider eröffnete eine neue Vortragsreihe in der Stadtbücherei. Rhein-Neckar-Zeitung 17.10.1963.
1963 Revolutionärer Aufbruch einer Generation. Zweiter Abend in der neuen Vortragsreihe von Lambert Schneider. Heidelberger Tageblatt 31.10.1963.
1965 Ernst Engelking: Lambert Schneider zum 65. Geburtstag. Rhein-Neckar-Zeitung 17.04.1965.
1965 (JvG): Lambert Schneider 65 Jahre alt. Heidelberger Tageblatt. Ostern 1965.
1965 Renate Schettler: Zwischen Frage und Antwort. Eine Würdigung zum 40jährigen Jubiläum des Verlages Lambert Schneider. Rhein-Neckar-Zeitung. Samstag/Sonntag, 14./15. August 1965.
 1965 Ernst G. Lowenthal: Dankerfüllte Rechenschaft. Ein Verlag blickt auf 40 Jahre. Allgemeine. Wochenzeitung der Juden in Deutschland. 20.08.1965.
1965 Ch. Otto Frenzel: Eigenwilliger Büchermacher. Lambert Schneider feiert Jubiläum. Hamburger Abendblatt. 30.08.1965.
1965 Max Niderlechner: Lambert Schneiders Jubiläumsalmanach. In: Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel – Frankfurter Ausgabe – Nr. 95, 30. November 1965, S. 2586-2587.
1969 Karl Wolfskehl 1869-1969. Leben und Werk in Dokumenten. Ausstellung der Hessischen Landes- und Hochschulbibliothek. Darmstadt (1969), S. 234-235.
1969 Bertold Hack: Lambert Schneider, Verleger und Verlag. Imprimatur. Ein Jahrbuch für Bücherfreunde. Neue Folge Bd. 6 (1969), S. 203-219.
1970 Hans-Otto Mayer: Lambert Schneider 70 Jahre. Börsenblatt des Deutschen Buchhandels – Frankfurter Ausgabe Nr. 30, April 1970, S. 862-865.
1970 Ernst Simon: Für den siebzigjährigen Lambert Schneider. Wochenzeitung des Irgun Olej Merkas Europa (Tel Aviv). 1. Mai 1970.
1970 Verdienter Judaica-Verleger. Lambert Schneider 70 Jahre. Jüdische Allgemeine. Wochenzeitung für Politik, Kultur, Religion und jüdisches Leben.
1970 Arthur Georgi: Dank an Lambert Schneider. 18. April 1900 – 26. Mai 1970. Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel, Frankfurter Ausgabe 49 (19. Juni 1970).
1970 Lambert Schneider 70 Jahre. Rhein-Neckar-Zeitung. Samstag/Sonntag, 18./19. April 1970, S. 6.
1970 Werner Schindler: Abschied von Lambert Schneider. Zum Tod des Heidelberger Verlegers am 26. Mai 1970. Heidelberger Tageblatt Samstag/Sonntag 30./31. Mai 1970.
1970 (E.J.): Lambert Schneider. Zum Tode des Verlegers. Frankfurter Allgemeine Zeitung. 04.06.1970.
1970 Klar und schlicht. Zum Tode von Lambert Schneider. Stuttgarter Zeitung 02.06.1970.
1970 In memoriam Lambert Schneider. Antiquariat Stammheim Jg. 20 (1970) Nr. 8/9.
 1972 Stephen M. Poppel: Salman Schocken and the Schocken Verlag. Year Book of the Leo Baeck Institute 17 (London 1972), S. 93-113.
 1973 Stephen M.Poppel: Salman Schocken und der Schocken Verlag. Philobiblon XVII 4 (1973), S. 231-256.
1973 Stephen M. Poppel: Salman Schocken and the Schocken Verlag. A Jewish Publisher in Weimar and Nazi Germany. Harvard Library Bulletin XXI 1 (January 1973), S. 20-49.
1976 Christoph Michel: Die Kreatur. Eine Zeitschrift 1926-1930. In: Tribüne. Zeitschrift zum Verständnis des Judentums 15 (1976), S. 7078-7092.
1980 Bertold Hack: Lambert Schneider wäre heute 80 Jahre alt geworden. Homo Ludens und Reineke Fuchs zugleich. Immer ein Mann der ersten Stunde / Begegnung mit Buber /Schocken /Börsenverein. In: Börsenblatt des Deutschen Buchhandels Nr. 33. 18.04.1980, S. 938-939.
1980 Ludwig Greve – Jochen Meyer: Das 20. Jahrhundert. Von Nietzsche bis zur Gruppe 47. Ausstellung des Schiller-Nationalmuseums und des Deutschen Literaturarchivs Marbach am Neckar. Frankfurt (1980), S. 269-270; 274; 308-309.
1986 Verlag Lambert Schneider. 60 Jahre Verlagsarbeit. Heidelberg (1986). [= Verlagskatalog mit ausführlichen bibliografische Angaben, jedoch ohne die zu diesem Zeitpunkt vergriffenen Titel vor 1945 sowie einige Einzeltitel der Nachkriegszeit].
1993 Volker Dahm: Das jüdische Buch im Dritten Reich (München 21993), S. 240-250 und 291-454.
1997 Wilfried Sellin: Gehilfenprüfung in Heidelberg vor 50 Jahren. In: Buchhandelsgeschichte 1997/4 (hgg. von der Historischen Kommission des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels). S. 192-194.
 2000 Birgit Pape: Kultureller Neubeginn in Heidelberg und Mannheim 1945-1949. C. Winter Verlag, Heidelberg (2000).  ISBN: 978-3825310158
2002 Lothar Stiehm: Der Verleger von Albert Schweitzer und Martin Buber, im Dialog mit Tomaso Carnetto, geführt am 13. Februar 2002 in Heidelberg. In: Albert Schweitzer Rundbrief (hrsg. vom Deutschen Albert-Schweitzer-Zentrum Frankfurt/M) Nr. 94, Juni 2002, S. 78–99.

Thomas Schlemmer: Rezension B. Pape … (2000). In: Archiv für Sozialgeschichte online – Mai 2002.

2005 Harald E. Jost: Am Anfang ein kaufmännischer Fehler. Martin Buber – Die Übersetzung der hebräischen Bibel ging nicht ohne Komplikationen über die Bühne. Vortrag 2003. In: International Council of Christians and Jews [ICCJ] (2005).
2005 Urs Widmer: Das Buch des Vaters. TB 209 S. Diogenes Verlag Zürich (2005), S. 180.
2006 Katharina Hausmann: Die Chance, Bürger zu werden. Deutsche Politik unter amerikanischer Besatzung: Die >Heidelberger Aktionsgruppe< 1946-47. Schriftenreihe des Stadtarchivs Heidelberg, Heft 8. Edition Guderjahn im Verlag Regionalkultur, Heidelberg (2006), S. 26-36.  ISBN: 3-89735-446-2
2007 Dora Fischer-Barnicol: Schneider, Lambert. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Bd. 23, Duncker & Humblot, Berlin (2007), S. 301 f. ISBN:  978-3-428-11204-3.
2010 Hans Altenhein: Lambert Schneider und seine Verlage. In: Aus dem Antiquariat. Neue Folge 8, Nr. 3/4 (2010), S. 128–141.
2016 Ada Wardi (Ed.), Three Pioneers of Hebrew Graphic Design [Exhibition: The Israel Museum, Jerusalem]. Moshe Spitzer. S. 86-99.   ISBN: 978-965-278-457-5.
2016 Stefanie Mahrer: Tradition and Modernity. Salman Schocken and the Association of the Everyday. In: Ada Wardi (Ed.), Three Pioneers of Hebrew Graphic Design [Exhibition: The Israel Museum, Jerusalem] (2016), S. 69-83. ISBN: 978-965-278-457-5.
2016 Emily D. Bilski: A Constellation of Bibliophiles. Moshe Spitzer and Buber-Rosenzweig. Bible Translation. In: Ada Wardi (Ed.), Three Pioneers of Hebrew Graphic Design [Exhibition: The Israel Museum, Jerusalem] (2016), S. 100-107. ISBN: 978-965-278-457-5.
2016 New Types: Drei Pioniere des Hebräischen Graphik-Designs. Moshe Spitzer, Franzisca Baruch und Henri Friedländer. Ausstellung Museum für Druckkunst Leipzig. 18. Juni bis 24. September 2017, S. 34-35.